Game-/ & Tournament – Settings

 Top News
  • Anmeldung für Online-Auftakt der ADAC Sim-Racing Series gestartet!

This topic contains 35 replies, has 14 voices, and was last updated by  TEK Robert "Fox" 2 months, 3 weeks ago.

  • Author
    Posts
  • #4021

    ChrissKaff
    Participant

    Also, ich würde auch sagen das man es bei Max. 60% Schaden belässt und das Setup auf macht sodass man sich sein Fahrzeug einstellen kann das es für jeden passt… Fixe Setups liegen dem einen besser, dem anderen schlechter… so kann sich jeder das Auto Bauen wie es für ihn am besten Passt…

    #4022

    Michel Behrendt
    Participant

    Viel beteiligung haben wir hier ja leider nicht im Forum.

    1. Pflichboxenstopp muss nicht sein! Der volle Tanke und die aus den Termperaturen resultierenden Medium`s halten die 60min durch.
    2. ESC sollte bei 60% Schaden sofern ihr das annehmt im Rennen nicht nötig sein. Aber wenn gedrückt dann sollten dieser nichtmehr weiter am Rennen teilnehmen.
    3. ESC im Quali sollte vielleicht noch Tehmatisiert werden. Jedoch ist solch eine Überprüfung schwer, weil es meines wissens nach kein Tool dafür gibt was das überwacht
    4. Ich würde nochmal auf dei Temps zurückkommen wollen, da diese Frage bissher unbeantwortet geblieben ist.

    —> könnt Ihr uns Track und Ambiente Temperaturen nennen?

    Grüße

    #4023

    Wir werden heute auch noch einmal alle Teilnehmer anschreiben, vielleicht gibt es ja noch die ein oder andere Stimme mehr. Beim Vooting sollten wir dann eine etwas höhere Reaktionsquote haben, sonst ist das hier natürlich noch nicht mit einem seit Jahren (teils mehr als ein Jahrzehnt) bestehendem Forum vergleichbar.

    Am Ende entscheiden alle Fahrer mit, welche sich aktiv beteiligen wollen. Die dann gewählten Settings werden für den Rest der 1. Online-Season bis Juni 2019 beibehalten, bevor dann in der Sommerpause neue Umfragen starten und für die 2. Season Änderungen folgen können. Für die 60% bzw. 80% Schaden (Finale/Haupt-Turnier) hat sich ja zumindest hier schon eine klare Mehrheit gefunden, sollte dies so bleiben, werden wir das auch umsetzen. Ausnahmen wird es nur bei Regelungen geben, welche durch uns schwer umsetzbar sind (Manpower, Art der Turniere, …).

    Bzgl. der Temperatur. Auch hier entscheidet wieder die Mehrheit. Für spätere Zuschauer könnte es sehr interessant sein, wenn es etwas dynamisch bleibt. Nehmen wir die 26°C Lufttemperatur, durch einen variablen Wert könnte die Temperatur dynamisch um beispiel 3°C angepasst werden. Eine kleine Anpassung, was es aber für erfahrene Fahrer und Zuschauer noch einmal interessanter machen könnte. Durch die 26°C Base und 3°C variabel, liegt die Luft-Temperatur dann beim Rennen bei 23°C oder 29°C. Der variable Wert kann natürlich individuell größer oder kleiner gesetzt werden.

    Die “Asphalt”-Temperatur liegt per default bei +6°C, also in dem Beispiel bei 32°C ohne variablen Wert bzw. 29°C bis 35°C mit beispielhaften variablen Wert.

    Was meint Ihr. Mit variablen Wert oder ohne und wenn mit, wie groß sollte dieser variable Wert eurem Wunsch nach sein? Oder wäre es vielleicht interessant diese Werte möglichst nahe an die Realität (Breitengrad, Abkühlungszeit Asphalt, …) anzulegen und für jede Strecke individuell festzuhalten?

    #4024

    VP_Koldo
    Participant

    Bezüglich den Temps möchte ich keine Aussage treffen, das ist mir persönlich eigentlich egal.

    Aber bezüglich der ganzen anderen Settings, insbesondere Setup vs. No Setup, sollte es langsam mal eine Entscheidung geben. Der erste Cup startet it 3 Tagen und man kann nicht einfach so z.B. ein Setup aus dem Hut zaubern oder sich an andere geänderten Umstände anpassen. Meiner Meinung nach sollte das spätestens Heute entschieden werden. Ihr müsst da auch nicht zwangsläufig auf die Wünsche und Vorzüge jedes Teilnehmer achten.

    #4026

    Florian Maak
    Participant

    Bezüglich des Setups bin ich persönlich dafür, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht. Die Standardsetups in AC sind eher so “geht so” – ausserdem wollen wir hier ja Competition und die geht nunmal in der Vorbereitung los. Das Gegenargument Zeit ist eher so “naja” – die haben wir alle nicht mehr wirklich, da die Abstimmungen eh erst morgen/übermorgen auslaufen und alle erst dann überhaupt anfangen können, auf Basis der Gegebenheiten zu trainieren – Weihnachtsstress hat auch jeder – also, kein Grund zur Sorge.

    #4028

    GregDaniels
    Participant

    Meiner Meinung sollten alle das gleiche Material fahren auch das Setup sollte Fix sein, also Standard, auch wenn ich kein Freund vom Ferrari bin und somit lieber am Setup basteln würde, um ihn sicherer zu machen. Aber bei solch einem Event sollten alle Fahrer die gleichen Chancen haben und dies ermöglicht einen besseren Vergleich zwischen den Fahrern.
    In späteren Events oder in Serien wäre eine freie Setup Wahl wohl angebracht. Aber bei der kurzen Zeit bezogen auf die Feiertage, sollten doch alle die gleiche Chance bekommen 🙂

    Die einzigen Einstellungen die ich frei geben würde sind TC und ABS.

    Die Auswahl der Reifen und natürlich die Einstellungsmöglichkeit des Luftdrucks sollten gewährleistet sein 🙂
    30min Trainig + 15min Quali + Hauptrennen 1h + 1 Runde
    Stabi nicht erlaubt
    Voller Schaden und Treibstoffverbrauch realistisch
    Strafen an

    • This reply was modified 3 months ago by  GregDaniels.
    #4040

    DarkwingDuck
    Participant

    Schaden 60/80 passt.
    Setup bin ich grundsätzlich immer für fix.
    Zeitentechnisch macht es immer enorm viel aus.
    Hier wird oft nicht der beste Fahrer erster, sondern der sich am längsten von Mutti Zuhause bedienen lassen kann. Diese Zeit haben vorallem jetzt über die Feiertage die wenigsten.

    #4042

    Patrick-90
    Participant

    Ich denke mal mit dem Punkt 60/80 Schaden stimmen fast alle überein.

    Mit dem Punkt Setup sollte einfach die Leitung schnellstmöglich entschieden weil sich das wie es scheint relativ in der Waage hält.

    Ich bin auch klar für ein offenes Setup weil es sich um einen Wettbewerb handelt, der gute Rennfahrer sucht und dazu gehört auch eine gute Setup Arbeit. Ich persönlich bin auch erst wieder am 28.12 zuhause und habe keine große Zeit für Vorbereitung, dennoch stimme ich dafür das Fahrzeug persönlich auf seinen Fahrstil abstimmen zu können und auch einfach sicherer in der Fahrweise zu machen. Da jeder die gleiche Zeit hat zur Vorbereitung erübrigt sich eig dieser Punkt.

    30 Minuten Quali und 60 Minuten rennen finde ich als angemessen, da es sich in vielen Ligen schon bewährt hat.

    Zum Thema Boxenstopp macht ein Pflicht Stopp das Rennen spannender ist jedoch bei 60 Minuten nicht erforderlich um mit Mediums durchzufahren. Also ist dies rein eine Entscheidung der Rennleitung wie das Rennen aussehen soll.

    Die ESC Regel sollte in der Qualifikation sowie im Rennen verboten werden. Klar ist es schwer zu überprüfen aber vllt kann man auf einen fairen Sportgeist von jedem Fahrer hoffen. Ich denke das bei einem 60% Schaden keiner so einen Unfall verursacht das der überhaupt nicht mehr weiterfahren kann und liegen bleibt. Und normale Unfälle sollten einem eine Rückfahrt in die Box noch möglich machen.

    • This reply was modified 3 months ago by  Patrick-90.
    #4044

    Wie angekündigt geht es nun in die zweite Phase über. Wir danken euch für die Beteiligung bis hierhin und bitten nun um die Abstimmung.

    Eine Mehrfachauswahl ist möglich. Ihr findet die Abstimmungen unter:

    Regelung Schaden
    https://nzt.tek.ag/index.php/apps/polls/poll/96P41oYyiRAdQkVW

    Setup individuell oder Fix
    https://nzt.tek.ag/index.php/apps/polls/poll/wBuzE7jMIyIW9YbE

    ESC-Taste
    https://nzt.tek.ag/index.php/apps/polls/poll/ynb5gUK0N8y1ZJgn

    Temperatur
    https://nzt.tek.ag/index.php/apps/polls/poll/r5DmNuSbD8khXbfr

    Pflicht-Boxenstopps
    https://nzt.tek.ag/index.php/apps/polls/poll/SJ5noaBaXtfDlVal

    Ab dem 2. Weihnachtsfeiertag (26.12.) ab 10 Uhr ist keine weitere Abstimmung mehr möglich. Die Regeln werden dann innerhalb weniger Stunden angepasst und in der neuen Version veröffentlicht bzw. ergänzt.

    Bis dahin wünschen wir euch alle ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest mit der Familie.

    Euer Robert und das TEK-Team

    P.S. Auch über die Feiertage wird gearbeitet. Hierbei kann es jedoch immer wieder zu Verzögerungen kommen. Wir bitten um Verständnis 😉

    #4053

    Vielen Dank an Alle, welche bei der Abstimmung teilgenommen haben und noch ein größeres Dank an all jene, welche schon im Vorfeld im Forum mit diskutiert haben. Folgend das erste Ergebnis aus der Abstimmung:

    60% (14 von 29; 12 von 29 60%/80%)
    Offen (30 von 52; 25 von 52 fix; 25 von 52 für temp. fixed)
    Esc während Starter-Quali ja, im Rennen Nein (25 von 28)
    +/- 3°C Variabillität, rest realistisch (23 von 25)
    Kein Pflicht-Boxenstopp (13 von 23)

    Damit bleibt es für alle Rennen bei 60% Schaden und das Setup ist offen. Beim Setup waren acht ungültige Stimmen dabei (7x Dopplungen nach Browser-Reset und 1x alles vier gewählt). In beiden Fällen wäre bzw. ist das Ergebnis bleibt gleich, eine mehrfache Stimmenabgabe hätte hier also wirklich nicht stattfinden müssen.

    Das Betätigen der ESC-Taste bleibt während der Starter-Quali-Phase möglich und führt beim eigentlichen Rennen nun zum direkten Ausscheiden. Dies lässt sich, wie bei der Abstimmung und vielen erfahrenen SimRacern geschrieben, nur schwer überwachen. Der Einsatz von zusätzlicher Software auf euren PCs würde hier eine Überprüfung möglich machen, wir werden diese Option nun prüfen. Bis dahin bleibt nur, sollte es jemanden von euch auffallen, sagt uns bitte Bescheid und haltet ein Replay vor, damit wir dies selber überprüfen können. (Die Möglichkeit zur Manipulation von Replays ist uns ebenfalls bekannt).

    Beim Pflicht-Boxenstopp wurde es zwischenzeitlich knapp, waren doch beide Haupt-Varianten vor 24h noch gleich auf. Es wird nun in der ersten Online-Saison ohne verpflichtende Boxenstopps gefahren.

    Die Temperaturen behalten mit der absoluten Mehrheit von 23 aus 25 Stimmen eine Variabilität von +/- 3°C und die Asphalt-Temperatur wird möglichst realistisch gewählt. Dies führt zu Rennen am Nachmittag bei Sonnenschein zu höheren Temperaturen und bei Wind und Wolken entsprechend zu Niedrigeren.

    Allen noch einmal vielen Dank für die Teilnahme. Das Regelwerk wird nun parallel angepasst.

    #4054

    Marcus Hartmann
    Participant

    Wie lange sind denn jetzt die einzelnen Sessions ? Training, Quali und Rennen.
    In einem Post steht das nur als Vorschlag.
    Vielleicht hab ich es aber auch überlesen. Das wäre sehr wichtig für alle Teilnehmer.

    #4055

    Durch die parallelen Diskussionen und Gespräche, ging dies unter. Es bleibt auch weitestgehend so wie vorgeschlagen.

    • 20min Übung (30min beim Haupt-Turnier) – Neu: Bei gemeldeten Verbindungsproblemen einzelner Spieler (über Discord an die Spiel-/Rennleiter) ist einer Verlängerung um bis zu 15min möglich
    • 15min Quali für Startplatzierung
    • 30 Runden für das Hauptrennen
    • Gesamt ~2,5 (Nürburgring GP)
    #4057

    Gestern wurden wir nach einem Trainings-Server gefragt und nun ist einer durchgehend mit den kürzlich abgestimmten Settings online. Mit einer Ausnahme, es kann während des Rennens beigetreten werden, auf den Turnier-Servern hingegen ist ein Betritt nur während der “Practice” und “Quali” möglich. Sollte jemand vom Server fliegen, direkt vor oder während des Rennens, so ist dieser leider raus.

    Ihr findet den Server unter:

    ADAC SRS Traning by TEK.ag

    #4061

    TinoBx
    Participant

    Mahlzeit zusammen,
    vielleicht sollte man den Trainingsserver mit einem pw versehen, da ich gerade das Glück hatte das jemand gejoint ist und ein bann Vote gestartet hat. Das wars dann erstmal mit dem Trainingsserver für mich.

    #4062

    Hi Tino,

    das ist unglücklich 🙁

    Für eine Abstimmung brauch es eine deutliche Mehrheit, hier hätte also eine “Nein”-Stimme auf einem quasi leeren Server schon ausreichen sollen. Wir starten den Server neu, so dass du wieder rauf kommst.

Viewing 15 posts - 16 through 30 (of 36 total)

You must be logged in to reply to this topic.